☰ Menu

Trauerliteratur

Trauer braucht Zeit.

Nach der Bestattung beginnt für viele ihre schwierigste Phase. Im Alltag fehlt der Verstorbene. Man muss lernen, mit dem Verlust zu leben und aus der Erinnerung neue Kraft für das Leben zu gewinnen. Hierbei können verschiedene Bücher helfen, in denen der Umgang mit Tod und Trauer zum Thema wird.

 

Sabine Gäbe
WENN MIR DIE WORTE FEHLEN
Texte für den Umgang mit Tod und Sterben
Amazon.de

Jo Eckardt
ICH WILL DICH NICHT VERGESSEN
Ein Begleiter durch die Zeit der Trauer und des Abschiednehmens
Amazon.de

Heike Baum
IST OMA JETZT IM HIMMEL?
Vom Umgang mit Tod und Traurigkeit
Amazon.de

Jorgos Canacakis
ICH SEHE DEINE TRÄNEN
Lebendigkeit in der Trauer
Amazon.de

Verena Kast
ZEIT DER TRAUER
Phasen und Chancen des psychischen Prozesses
Amazon.de

Elisabeth Kübler-Ross
DEM LEBEN NEU VERTRAUEN
Den Sinn des Trauerns durch fünf Stadien des Verlusts finden
Amazon.de

Monika Specht-Tomann
WIR NEHMEN JETZT ABSCHIED
Amazon.de

Hansjörg Znoy
RATGEBER TRAUER
Amazon.de